Wie testen wir unsere Produkte? 

Unser Ziel ist es, unsere Kindersitze außergewöhnlich sicher, bequem und benutzerfreundlich zu gestalten. Dazu entwickeln wir kontinuierlich Innovationen, um neue Lösungen zu finden, und prüfen unsere existierenden Produkte. Regelmäßige, strenge Sicherheitstests sind ein wesentlicher Teil unseres Programms zur kontinuierlichen Weiterentwicklung. Aus diesem Grund betreiben wir eigene, moderne Kindersitz-Testeinrichtungen in Frankreich und den USA. Durch den Einsatz modernster Technologien in diesen fortschrittlichen Forschungseinrichtungen können wir Kindersitze entwickeln, die die höchsten Sicherheitsstandards erfüllen. 

Autofahrten dank Crashtests sicherer gestalten 

Unsere hochmodernen Kindersitz-Testeinrichtungen sind mit allem ausgestattet, was nötig ist, um Kindersitz zu entwerfen, zu bauen und zu testen. Unsere Maxi-Cosi-Testzentren vereinen die beste Forschung, Entwicklung und Technologie der Branche, um bahnbrechende Innovationen für Baby-, Kleinkinder- und Kinderprodukte voranzubringen. 

 

Wie laufen Crashtests mit Kindersitzen ab? 

Mithilfe von Kameras und Dummies in speziellen Größen mit bis zu 300 Sensoren können wir genau messen, wie gut unsere Kindersitze dein Kind bei einem Autounfall schützen.  Um ganz sicherzugehen, dass wir die optimale Sicherheitsstufe erreichen, werden im Verlauf der Entwicklung eines Kindersitzes bis zu 1.000 Crashtests durchgeführt. Außerdem verwenden wir die Ergebnisse dieser Crashtests mit Kindersitzen als Grundlage für unsere kontinuierliche Weiterentwicklung und Verbesserung, damit du ganz beruhigt sein kannst. 

Warum verwenden wir eigene Kindersitz-Sicherheitstests? 

Da wir über eigene Forschungseinrichtungen verfügen, können wir weit mehr als das Minimum der für die Markteinführung eines Produkts erforderlichen Crashtests durchführen. Wir testen unsere Kindersitze in jeder Phase, vom Beginn der Entwicklung bis zur endgültigen Produktion. Und das ist noch nicht alles. Um Produktionsfehler auszuschließen, testen wir jeden 5000. Kindersitz der laufenden Produktion. Somit können wir wie auch unsere Kunden unseren Produkten voll und ganz vertrauen.  

Hier findest du ein Video über unser Sicherheitsforschungszentrum. 

Unabhängige Kindersitztests 

Durch unser Augenmerk auf Sicherheitstests wissen wir, dass unsere Kindersitze zu den sichersten verfügbaren Modellen gehören. Doch verlass dich nicht allein auf unser Wort. Unsere Kindersitze werden außerdem unabhängigen Tests durch den ADAC unterzogen. Dies ist nur eines von mehreren Testzentren, das durch Euro NCAP zugelassen wurde, eine Organisation, die mit der Stiftung Warentest, der führenden europäischen Verbrauchertestorganisation, zusammenarbeitet.  

Der ADAC konzentriert sich bei der Punktevergabe auf zwei Aspekte der Sicherheit: 

Dynamische Sicherheit 

Diese Sicherheitsbewertung für Kindersitze basiert auf Tests mit frontalem und seitlichem Aufprall. In den Kindersitz wird ein Dummy mit fortschrittlichen Sensoren gesetzt, die die Auswirkungen der auf den Körper wirkenden Kräfte ermitteln. Der ADAC berechnet dann gemeinsam mit weiteren Partnern die finale Punktzahl basierend auf diesen Messungen. 

Benutzerfreundlichkeit 

Hierbei werden fünf Schritte untersucht, von der Montage des Kindersitzes im Fahrzeug bis zum Anlegen des Sicherheitsgurts. Der Test ermittelt das Risiko einer falschen Verwendung und Installation des Kindersitzes. 

Aus der Kombination dieser Tests ergibt sich eine Punktzahl, die in eine Sternebewertung übertragen wird (5 Sterne sind die beste, 0 Sterne die schlechteste Bewertung). 

Wir können mit Stolz sagen, dass unsere Produkte in den Crashtests mit Kindersitzen für alle Altersgruppen der Stiftung Warentest gut abschneiden. Erfahre mehr darüber, wie unsere Produkte extern bewertet werden.